Diese virtuelle Ruhmeshalle ist allen Menschen gewidmet, die mich unterstützen.

Bislang habe ich diese großzügigen Menschen am Ende der Artikel selbst aufgezählt, aber das hatte mit zunehmender Anzahl mehrere Nachteile, die auf die ich hier eingegangen bin: Die Liste wurde zunehmend unleserlich, die Scrollleiste wirkte, als sei der Artikel noch 3 Seiten länger und sonderlich prominent war diese Erwähnung dann auch nicht mehr. Das wird nun geändert: Alle Spenden-Abonnements von Patreon, Steady und von Daueraufträgen mit dem Begriff „Erwähnung“ im Feld „Überweisungszweck“ sind hier aufgelistet (für PayPal geht das leider nicht mehr).

Also: Vielen Dank euch allen dafür, dass ich mit dem Blog mittlerweile meine Miete bezahlen kann. Nicht gerade wenige von euch investieren mehr Geld in meinen Blog als in so manches echtes Zeitschriften-Abo, das erfüllt mich immer noch mit einer ordentlichen Portion Demut und Stolz. Mein Dank sinkt aber nicht proportional zur Spendenhöhe. Mir ist sehr wohl bewusst, dass auch manch kleiner Betrag jeden Monat aufs Neue verdient werden will und unter euch auch eine Menge Menschen sind, die nicht gerade im Geld schwimmen. Der Dank geht an:

Dominik Schmidt

Felix

Florian Rehfeld

Gronkh

Marianne Jaksch

Martin Schwenke


Euer Name taucht hier nirgends auf und ihr denkt, das kann so nicht richtig sein? Habt ihr ein Patreon- oder Steady-Abo mit Erwähnung abgeschlossen bzw. für euren Dauerauftrag das Wort „Erwähnung“ im Verwendungszweck stehen (Das Makro erkennt auch „Erwaehnung“ und „Erwahnung“)? Wenn das der Fall ist und euer Name dennoch nicht auftaucht, hat mein Excel-Makro ihn gefressen und muss heute ohne Abendessen ins Bett. Schreibt mir in dem Fall doch bitte eine Mail an graslutscherSupTeam@gmx.net, dann gucke ich mir das an.

Euer Name taucht nicht auf, weil ihr bislang gar nicht wusstet, dass man mich unterstützen kann und ärgert euch nun über all das Geld, mit dem ihr stattdessen überteuerte Brokat-Unterwäsche gekauft habt? Gar kein Problem, eine Unterstützung des Graslutscher-Blogs kommt besser spät als nie, ihr müsst nur hier auf die richtigen Knöpfchen drücken und könnt nächste Woche ganz unauffällig mit einem Screenshot von eurem Namen in der Hall of Fame herumfuchteln.

Ich kann es nicht belegen, aber es gibt Gerüchte, dass man auf veganen Straßenfesten und Klimademos mit Sprüchen wie „Ey Schnuckie, warst Du schon mal mit einem offiziellen Graslutscher-Supporter intim?“ recht schnell ins Gespräch mit dem oder der Angebeteten kommt.

Zusätzlich gibt es mindestens auf meiner Facebook-Seite wöchentlich einen Post, in dem die Neuzugänge und besonders treue Supporter ab Laufzeit von einem Jahr erwähnt werden. Das sollte dann nur eine Handvoll Personen sein, für die der Post dann deutlich exklusiver sein wird als so ein unansehnlicher Textgulasch, den ich da vorher produziert habe. Wenn das gut funktioniert, setze ich das auch gerne außerhalb von Facebook um.