Omni-Presseperlen

Prädikat NarfIm deutschsprachigen Blätterwald liest man ziemlich oft Sachen, die mir schon beim überfliegen ziemlich bizarr vorkommen. Sie wurden geschrieben von Autoren, die Fleisch essen normal finden, abgenickt von Redakteuren, die Fleisch essen normal finden und sind im Schlusslektorat gegen gelesen worden von Menschen, die Fleisch essen normal finden.

Die unfreiwillige Komik würde sich mir auch nicht erschließen, würde ich welches essen. Als jemand, der sich die Welt täglich aus der Sicht der Tiere vorstellt, sind sie hingegen recht offensichtlich. Da ich keine Zeit habe, sie alle einer kritischen Würdigung zu unterziehen und der Umfang das meistens auch gar nicht rechtfertigt bzw. die Autoren keine bewusste anti-vegetarische Position einnehmen, werde ich diese Texte einfach nur kurz kommentiert sammeln.

Über entsprechende Fundstücke bin ich dankbar, gerne auch per Mail an graslutscher@gmx.net

Die Premiere macht der aktuelle Spiegel, Seite 47:

Artikel 1_1 >> Weiterlesen